close
  • Rolls Royce 101 EX Concept Car






























































close
























close






























close


















GERGM&F Leistungsdiagramm

closer
Leistungsdiagramm
Bewegen Sie den Mauszeiger über die Grafik, um die Leistungsbereiche kennenzulernen.
Individualfertigung
Wir materialisieren Gedanken.

Durch unser umfassendes Know-How spezialisierter Entwicklungskompetenzen gepaart mit einer extrem hohen Fertigungstiefe können wir nahezu jedes Projekt umsetzen.

Und das vom ersten Strich bis zum letzten Schliff.

Engineering
Qualitätssicherung
Composite
Menü anzeigen Gerg GmbH Startseite Gerg GmbH E-Mail
 
Wir materialisieren

...Wenn´s gut werden muss

Eine einzigartige Infrastruktur gepaart mit spezialisierter Entwicklungskompetenz erlaubt es uns Projekte von enormer Komplexität abzuwickeln. Dabei nutzen wir unser Netzwerk aus starken Partnern direkt in einem unserer Entwicklungszentren.
Individualfertigung
Wir materialisieren Gedanken.

Durch unser umfassendes Know-How spezialisierter Entwicklungskompetenzen gepaart mit einer extrem hohen Fertigungstiefe können wir nahezu jedes Projekt umsetzen.

Und das vom ersten Strich bis zum letzten Schliff.

Engineering
Qualitätssicherung
Composite


  • Fräsen


Engineering

Konstruktion

Konstruktion

Nach Ihren Vorgaben entwickeln unsere Ingenieure nicht nur material- und anwendungsgerecht, sondern auch ökonomisch: Von Cubing-Modellen und Prüfmitteln, über Gussmodellbau, Modellbautechnik, Vorrichtungsbau bis hin zu komplexen Werkzeugkonstruktionen.

...mehr lesen >>
<< schließen

Bauteile sowie die nötigen Werkzeuge konstruieren wir mit modernsten Programmen. Unsere gut ausgebildeten Fachkräfte haben einen breit abgestützten Erfahrungsschatz aus dem Modell-, Fahrzeug- und Maschinenbau. Unsere Konstruktionsabteilung ist unter anderem bestens vertraut mit:

  • Entwicklung von mehrteiligen Silikonguss- und PU-Spritzwerkzeugen
  • Cubings und Prüfcubings (Interieur, Exterieur) und deren Aufbaukonzepten aus Kunststoff, Aluminium oder Stahl
  • Schweissstrukturen aller Art
  • Gesamtlösungen im Sondermaschinenbau
  • kompletten Prototypen für die Automobilindustrie, Luft- / Raumfahrt und Medizintechnik

Folgende Daten können gelesen bzw. bearbeitet werden:
Catia V5, Pro/Engineer, FiberSim, TEBIS, AutoCAD, Alias, IGES, VDA und STEP, DXF, DWG

Infrastruktur:
Catia V5
Pro/Engineer
Solid Works
FiberSim
TEBIS
AutoCAD
Solid CAM
Cimatron
Peps
3D Systems für STL
Power Inspect
Alias

Schnittstellen:
Mastercam
IGES
VDASTEP
DXF
DWG
Parasolid
Solidworks
VX
Z3
CATIA
PRO/E
UNIGRAPHICS
und viele mehr

 

 
 


Entwicklung

Entwicklung

Entwicklung und Berechnung in Strukturmechanik und Strömungsdynamik führen wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Partner KLK Motorsport durch. Aufgrund der kurzen Wege auf unserem Gelände greifen Konstruktion, Berechnung und Fertigung eng ineinander.

...mehr lesen >>
<< schließen

Durch die langfristige Partnerschaft mit KLK bleibt die Prozesskette „in-house“, wodurch Schnittstellenprobleme und Zielkonflikte minimiert werden. Eine Komplettlösung aus einer Hand bedeutet für Sie nicht zuletzt eine hohe Termin- und Budgetsicherheit. Absolute Geheimhaltung wird garantiert und die Datensicherheit unter anderem durch Odette-Transfer Protokolle gesichert.

 
 


Prozess- & Fertigungs-Engineering

Prozess- & Fertigungs-Engineering

Bei uns gehört das Verfolgen neuer Lösungsansätze für Produkte oder Fertigungsschritte zur internen Entwicklung. Mit unserer ingenieurswissenschaftlichen Herangehensweise führen wir aber auch Kunden von der Idee zum sicheren Fertigungsprozess.

...mehr lesen >>
<< schließen

Das Prozess- und Fertigungs-Engineering umfasst die Entwicklung, die Optimierung und die Organisation von Werkstatt- und Maschinenabläufen. Dabei werden ideale Lösungen durch die Fertigungsmöglichkeiten bestmöglich erfüllt.

Innovative Ideen oder außergewöhnliche Bauteilanforderungen können die Fertigung vor scheinbar unlösbare Probleme stellen. Mit der Innovationsdynamik in unserem Unternehmen wurde das Prozess-und Fertigungsengineering über die Jahre institutionalisiert. Aufgrund dessen findet eine ständige Verbesserung unserer Prozesse statt. Wir sind Ihr richtiger Ansprechpartner, für scheinbar unlösbare Bauteilherstellung und Fertigungsdurchführung. Wir finden für Sie die passende Lösung und setzen Ihre Anforderungen effizient in die Realität um.

Unser Fertigungs- und Prozessmanagement ist weder an bestimmte Branchen oder die interne Infrastruktur gekoppelt, noch werkstoff- oder verfahrensgebunden. Das bedeutet, unsere Dienstleistung steht für alle Branchen mit Fertigungsherausforderungen offen, unabhängig vom verarbeiteten Werkstoff und in jedem Stadium der Entwicklung.

Durch unser breit gefächertes Know-how bezüglich Materialien, Verfahren und Ingenieursdienstleistungen, durch die große Fertigungstiefe und durch unser weitreichendes Partnernetzwerk, können wir Ihnen Fertigungskompetenz vom Design bis zur Serienfertigung zur Verfügung stellen.

Beispiele:

  • Problemstellung: Sandwich-Paneel (CFK/Aluminium) für Satellitengehäuse kann nicht gefertigt werden.
    Lösung: GERG entwickelt die Fertigung.
  • Problemstellung: Serva Transport Systems - es bestehen Prototypen ohne Lastenheft, aber mit Verbesserungsanforderungen an Produktleistung und Fertigung.
    Lösung: GERG entwickelt Serienkonzept und Fertigung.
 
 


 


Individualfertigung

Prototypen – Idee rein, Produkt raus

Prototypen – Idee rein, Produkt raus

Wir designen, projektieren, entwickeln, konstruieren, fertigen, lackieren, montieren und dokumentieren Prototypen als Versuchs-, Funktions- oder Illustrationsmodell. Durch unsere enorme Fertigungstiefe ist unser Prototypenbau schnell, flexibel und effizient.

...mehr lesen >>
<< schließen

Der Weg von der Skizze zum Produkt führt über einen richtungsweisenden Prototyp. Dieser kann rein äußerlich oder auch technisch dem Zielprodukt entsprechen, je nachdem, ob die Kundenresonanz, die funktionale Tauglichkeit oder die technische Machbarkeit geprüft werden soll.

Die langjährige Erfahrung im Prototypenbau befähigt uns, jeden Prozessschritt von der Idee bis zum serienreifen Einzelstück intern durchzuführen oder nach Wunsch zu begleiten. Für jede Anforderung können wir flexibel auf das passende Material und das effektivste Verfahren zurückgreifen, um schnell und ökonomisch zum hochwertigen Qualitätsprodukt zu kommen. So erzielen wir wertvolle Synergieeffekte. Jedes Verfahren und jeder Prozessschritt hat seine Fachleute und die entsprechende Infrastruktur: Vom ersten Design-Entwurf über das Projektmanagement bis zur Endkontrolle der Class A-Oberflächen.

Die Kombination aus Ingenieurswissen, Handwerkskunst und der erschöpfenden Fertigungs- und Verfahrenstechnologien machen uns zu einem leistungsfähigen Komplettlieferanten für die Industrie und für Liebhaber technischer Kultur.


Projekte

 
 


Kleinserienfertigung

Kleinserienfertigung

Vom ersten Strich bis zum letzten Schliff! Eine exklusive Kleinserie von Fahrzeugen im High-end-Segment oder ökonomische Fertigung von Bauteilen – wir vereinen das Beste aus beiden Welten. Ganz nach Ihrem Wunsch sind wir Manufaktur oder Systemlieferant.

...mehr lesen >>
<< schließen

Für die Individualfertigung in kleinen Stückzahlen sind wir bestens gerüstet. Maschinen mit kurzen Umrüstzeiten oder automatischer Bestückung erlauben die kosteneffiziente Kleinserienfertigung mit höchster Prozesssicherheit. Stangenlader beim Drehen und Palettenwechsler beim Fräsen ermöglichen die zerspanende Bearbeitung in Serie. Die diversen Gießtechnologien sind grundsätzlich Serienverfahren, bei denen der Großteil der Kosten für die Werkzeugerstellung anfällt, womit die Stückkosten in Abhängigkeit der Losgröße stark sinken. Je nach Bauteilgröße stehen verschiedene Spritzgussmaschinen für unterschiedliche Werkzeuggrößen zur Verfügung. Auch die Qualitätskontrolle ist mit der NC-Vermessung an die Kleinserienfertigung angepasst. Definierte Messpunkte werden so automatisch abgearbeitet. Schließlich lässt unser Lagermanagement die Nachverfolgbarkeit der verwendeten Materialien je Charge zu.

Neben den kostengetriebenen Aufgaben war die Firma Modell- und Formenbau Blasius Gerg GmbH schon immer ein Kunsthandwerksbetrieb. Seit der Gründung der Firma wird der Manufakturgedanke mit Leidenschaft gelebt. Wir fertigen Einzelstücke und Kleinserien von höchster Güte und mit einer Fertigungstiefe, die in der Branche ihresgleichen sucht.

 
 


 
 


Praezisionsfertigung

CNC Fräsen

CNC Fräsen

Intelligente Frässtrategien werden von unseren erfahrenen Fachspezialisten auf hochmodernen Maschinen umgesetzt. Vom filigranen Feinmechanikteil bis zur Bearbeitung ganzer Fahrzeuge, von Kunststoff bis Titan, von simpel bis hochkomplex – das Resultat steht immer für höchste Präzision.

...mehr lesen >>
<< schließen

Wir realisieren komplexe Geometrien in Kunststoff, Verbundwerkstoff, Aluminium, MMC und auch in schwer zerspanbaren Werkstoffen wie Titan oder hochfesten Luft- und Raumfahrt-Stählen. Kurze Durchlaufzeiten werden durch die 5-seitige Bearbeitung und Palettenwechsler gewährleistet.

Unser Maschinenpark ist auf dem neuesten Stand der Technik und weist eine enorme Grundgenauigkeit aus. Diese wird gewährleistet durch spezielle Fundamente, hohe Geometrieanforderungen beim Aufbau und Klimatisierung der Hallen.

Ein umfangreiches Lager an Rohmaterialien, der vielfältige Maschinenpark und kurze Wege innerhalb der einzelnen Abteilungen reduzieren die Vorlaufzeiten und ermöglichen parallele Fertigungsprozesse. Die Nähe zur Qualitätssicherung lässt effiziente Kontrollmessungen fertigungsbegleitend zu.

Wir pflegen seit über 20 Jahren eine Entwicklungspartnerschaft mit der Tebis AG und arbeiten mit eigenen Postprozessoren. Unsere erfahrenen Fachspezialisten entwickeln ausgeklügelte Frässtrategien, da darin ein enormes Potential bezüglich Umsetzbarkeit und Kosten liegt. Zur Verbesserung führen wir regelmäßig Frästests durch.

Zu den Spezialitäten unserer Fräsabteilung gehören die Bearbeitung von MMC, einer besonders zähen, siliziumhaltigen Alulegierung aus dem Motorsport und die Zerspanung von Titan mittels speziell ausgelegter Maschinen.

Als Besonderheit in der Branche darf unser komplettes Angebot der gesamten Prozesskette von CAM über CAD, Fräsen, Verbauung, Endbearbeitung und Qualitätskontrolle aus einer Hand gelten.

Infrastruktur:

  • 32 hochmoderne Fräsmaschinen mit bis zu 6 Achsen

Besonderheit:

  • Verfahrwege bis zu 8.000 x 4.000 x 2.750 mm
  • Spezialisierte Maschinen für die Bearbeitung von Titan und Luftfahrtstählen
  • Spezialisiert für Bauteile mit hohen Anforderungen an Form- und Lagetoleranzen
  • Bearbeitung von allen Metallen, Kunststoffen sowie faserverstärkten Werkstoffen
  • Vor- und nachgelagerte Prozessschritte aus einer Hand
  • Schwer verfügbare, teils fertig vergütete Materialien ab Lager
  • dünnwandige Bauteile

Anwendungsbeispiele:

  • Bearbeitung von Schweißrahmen
  • Titan-Anbauteile für Motorsport und Luftfahrt
  • Fertigung nach Kundenvorgaben (3D-Daten oder 2D-Zeichnungen)

 

Bild: Eigenentwicklung für die Bearbeitung von großen, schwer zerspanbaren Materialien mit höchster Präzision.

 
 


Drehen

Drehen

Vom einfachen Drehteil bis hin zum hochkomplexen Dreh-/Frästeil, ob als Einzelstück oder für die Serie – wir erfüllen individuelle Kundenwünsche. Mit verschiedenen Maschinengrößen und -bauarten reduzieren wir die Durchlaufzeit und erhöhen zugleich die Qualität der Werkstücke.

...mehr lesen >>
<< schließen

Die clevere Kombination der Dreh- und Fräsbearbeitung mit anderen Fertigungstechnologien, wie z.B. dem Erodieren, senkt unsere Fertigungskosten und steigert die beherrschbare Komplexität der Bauteile.

Wir verarbeiten alle Metalle und Kunststoffe sowie faserverstärkte Werkstoffe. Unsere Kernkompetenz liegt in der präzisen Zerspanung von hochfesten Materialen. Dafür haben wir uns einen Maschinenpark aus besonders steifen und schwingungsarmen Anlagen geschaffen. Unsere Spezialisten mit jahrzehntelanger Erfahrung entwickeln Fertigungsstrategien, die den entscheidenden Unterschied machen, wenn es um enge Form- und Lagetoleranzen oder kritische Materialien wie Titan geht. Eine unserer Besonderheiten ist, dass jeder Maschinenbediener zugleich Programmierer des entsprechenden Werkstückes ist. So entfällt eine weitere Schnittstelle, wovon Zuverlässigkeit und Qualität profitieren.

Klimatisierte Fertigungshallen, hochwertige Werkzeuge und prozessbegleitendes Prüfen mit Koordinatenmessmaschinen, Konturographen sowie Rauheitsmessgeräten gewährleisten ein Höchstmaß an Genauigkeit. Bei eiligen Aufträgen profitieren Sie als Kunde von unserem besten ausgestatteten Materiallager, das auch schwer verfügbare, hochfeste Luft- und Raumfahrtstähle bereithält.

Infrastruktur:

  • 10 hochmoderne NC Drehmaschinen sowie Drehfräszentren
  • Einfache Drehmaschinen zum Teil mit Stangenlader bis zu großen Dreh- bzw. Fräszentren mit hoher Zerspanungstiefe.

Anwendungsbeispiele:

  • Prototypen PKW-Alufelgen
  • Luftfahrt Titanteile
  • Fertigung nach Kundenvorgaben, 3D-Daten oder 2D-Zeichnungen
  • Motorsport- und Luft-/Raumfahrtteile

 

Referenzprojekte:

  • Radmuttern
  • Ölbehälter
  • Kugel

 
 


Schweißen

Schweißen

Fast jedes schweißbare Material wird bei uns bearbeitet: Durch WIG-Handschweißen oder mittels Präzisionslaserstrahlschweißen für besonders schlanke, prozesssichere Schweißnähte und geringen thermischen Verzug der Bauteile.

...mehr lesen >>
<< schließen

Eine Besonderheit des Laserschweißverfahrens in unserem Haus ist das bedarfsgerechte Einbringen eines gefügestabilisierenden Schweißzusatzwerkstoffes. Nahezu alle schmelzschweißbaren Werkstoffe eignen sich für dieses Verfahren. Das WIG-Schweißverfahren ist durch die gute Zugänglichkeit und die perfekte Schweißbadkontrolle bei ebenso großer Werkstoffvielfalt die ideale Ergänzung zum Laserschweißverfahren. Diese Kombination erlaubt es, komplexe High-Performance-Baugruppen bis ca. 2 m3 zu fertigen, wie zum Beispiel Anbaurahmen oder Fahrwerksteile für den Motorsport.

Bei uns entstehen zum Beispiel Schweißkonstruktionen aus hochfestem Stahl (1.7734), Aluminium (EN AW-6082) oder Titan (Ti6Al4V). Unter anderem werden auch komplexe Hohlstrukturen aus vielen Einzelblechen (tmax = 3mm) realisiert. Hohe Prozesssicherheit und Wiederholgenauigkeit bei außerordentlich geringem Verzug durch den minimalen Wärmeeintrag sind ausschlaggebend für zuverlässige Umsetzung höchst belastbarer Komponenten.

Durch das erarbeitete Know-how sind wir in der Lage, heißrissgefährdete 6000er Aluminiumbleche prozesssicher zu fügen. So erreichen wir bei der Aluminiumlegierung EN AW-6082 Festigkeitswerte in der Schweißnaht und der Wärmeeinflusszone von ca. 75 - 80 % des Grundwerkstoffs – und das ohne thermische Nachbehandlung.

Infrastruktur:

  • Laserschweißanlage für Bauteilabmessungen von ca. 600 x 600 x 500 mm
  • WIG Schweißgerät Rehm Invertig PRO digital 350 AC/DC
  • Demmler Schweißtisch 1000 x 2000 mm
  • Schweiß- / Messtisch 1500 x 2500 mm

 
 


Drahterodieren – Präzision unter Strom

Drahterodieren – Präzision unter Strom

Mittels Erodieren bearbeiten wir alle leitenden Materialien unabhängig von ihrer Härte maßhaltig und formgenau. Dabei sind äußerst geringe Schnittbreiten und scharfkantige Konturen mit einer spektakulären Präzision von wenigen Tausendstel Millimeter realisierbar.

...mehr lesen >>
<< schließen

Beim Drahterodieren wird mit einem Draht durch das Werkstück „geschnitten“. Durch einen elektrischen Prozess wird Material in Drahtnähe aus dem Werkstück gelöst. Das Ausbleiben eines Schnittdrucks und die geringen Abtragsmengen im molekularen Bereich erlauben eine sehr hohe Maßhaltigkeit.

Der Draht mit einer Stärke von 0,25 mm wird CNC-gesteuert durch das Werkstück geführt. Das Verfahren setzt viel Erfahrung voraus, daher stehen bei uns entsprechende Spezialisten zur Verfügung. Die Kombination der weitreichenden Dreh-, Fräs- und Schweißangebote bei uns im Haus ermöglicht zusammen mit der Erodiertechnik eine umfassende Bearbeitung metallischer Werkstoffe.>

Infrastruktur

  • 1 CHARMILLES Robofil 440cc (Verfahrwege im mm: X 550, Y 350, Z 400)
  • 1 CHARMILLES Robofil 220cc (Verfahrwege im mm: X 350, Y 220, Z 220)

Anwendungsbeispiele:

  • Innenverzahnungen (durchgängig)
  • Gehärtete Kleinteile verzugsfrei aus Blockmaterial (materialsparend)
  • Pass- und wiederholgenaue Endbearbeitung z.B. Schlitze, Nuten, Vierkant-Formen



Besonderheit:

  • Enge Verbindung zu Prozesschritten aus Modell- und Maschinenbau
  • Vorrichtungen werden selbst gefertigt (mit Freiformflächen)
  • Komplizierte Teile aus einer Hand



Referenzobjekte:

  • Passverzahnung
  • Laufverzahnungen durchgängig (RARB, FARB TR, Driveshaft TMG)
  • Kurbel
 
 


Laserbeschriften

Laserbeschriften

Für Beschriftungen stehen bei uns zwei Lasergravuranlagen zur Verfügung. Bauteile oder Plaketten können wir so schnell und dauerhaft kennzeichnen, und das auf Oberflächen unterschiedlichsten Materialien wie CFK, Stahl, Titan, Aluminium, PEEK, POM, PVC oder Lack.

...mehr lesen >>
<< schließen

Infrastruktur:

  • FOBA G5
  • ACSYS Piranha
 
 


Montage

Wir kümmern uns zuverlässig um den Zusammenbau von Bauteilen oder Baugruppen: Von diversen Fügetechniken wie Schweißen, Schrauben, Nieten oder Kleben über das Einsetzen von Inserts und Buchsen bis hin zu Anpassungs- und Justierarbeiten.

 

 



 


Composite – effizient bis in die letzte Faser

Unser kombiniertes Know-how in Infusionstechnik, Kern- und Flechttechnologie ist einzigartig. Einzelne Materialien und Prozessschritte stimmen wir eng aufeinander ab. Das Resultat ist Leichtbau, der von der maximalen Belastbarkeit der Werkstoffe lebt.



Prepreg-Autoklaven-Technologie

Prepreg-Autoklaven-Technologie

Vom Autoklaven auf die Rennstrecke: Mit umfangreicher Fachkenntnis und langjähriger Erfahrung stellen wir von einfachen Verkleidungsteilen bis hin zu hochkomplexen Getriebegehäusen oder kompletten Monocoques auf Weltklasse-Niveau her.

...mehr lesen >>
<< schließen

Im Prepreg-Verfahren sind die verwendeten Fasermatten mit Harz vorgetränkt und die Werkstücke werden bei hohen Temperaturen unter Druck im Autoklaven ausgehärtet. Die resultierenden Bauteile weisen einen hohen Faservolumenanteil auf und sind dadurch enorm leistungsfähig.

Je nach Anforderung oder Verwendungszweck stehen entsprechende Technologien zur Verfügung: Sandwich-Konstruktionen, die Einbindung von Inserts, verschiedene Schmelzkern-, Innensack- oder Blaskerntechnologien zur Umsetzung von Hohlkörpern und Hinterschnitten.

Wir verfügen über ein großes Know-how im Prepreg-Bereich sowie in vor- und nachgelagerten Prozessen. Zusammen mit der hervorragenden Infrastruktur, gerade für Motorsportanwendungen, sind wir Ihr Leistungsertsteller für Gesamtbaugruppen.

Infrastruktur:
Es stehen Autoklaven mit bis zu 4000 mm nutzbarer Innenlänge und einem Durchmesser von 2200 mm zur Verfügung (400°/20 bar).

 
 


Niederdruck RTM

Wir erreichen mit dem RTM-Verfahren (Resin-Transfer-Moulding) Serienqualität. Durch das Einspritzen des Harzes im Niederdruckbereich können wir mit wesentlich günstigeren Werkzeugen arbeiten. Auch die Aushärtung bei Raumtemperatur oder in beheizten Werkzeugen trägt zur Kosteneffizenz bei. Dieses Verfahren ist vor allem für die Prototypenherstellung geeignet.



VPL (Vakuumpress-laminieren) - Vakuum-Infusions-Verfahren

VPL (Vakuumpress-laminieren) - Vakuum-Infusions-Verfahren

Für die Herstellung von CFK-Teilen mit allseitigen Mouldface-Oberflächen haben wir ein eigenes Fertigungsverfahren entwickelt. VPL-Bauteile zeigen Qualitäten, die so nur bei uns erhältlich sind.

...mehr lesen >>
<< schließen

Beim VPL handelt es sich um eine Weiterentwicklung des CFK-Injektionsverfahrens (RTM) mit Ausschmelzkernen. So erreichen wir eine geometrische Freiheit, wie sie bisher nur in Guß- oder Rapid Prototyping-Verfahren zu realisieren war. VPL ist geeignet für Teile mit komplexen Konturen oder Hinterschneidungen. Unsere VPL-Laminate weisen eine besonders hohe Oberflächenqualität auf, sind bei Temperaturen bis 220 Grad einsatzfähig und das alles bei bester Maßhaltigkeit. Bauteilgrößen ab einem Gewicht von 1 g und bis zu einem Maximalvolumen von 1.200 x 800 x 800 mm sind möglich. Bei komplexen Bauteilen zeigt sich zudem ein zeitlicher Fertigungsvorteil gegenüber anderen Composite-Verfahren.

Die im Langstreckenrennsport seit Jahren dominierenden Teilnehmer sind beispielsweise mit unseren ultraleichten Airboxen in VPL-Bauweise ausgestattet.

Anwendungsbeispiele:

  • Airboxen mit Strömungskanälen
  • Öl-, Luft- und Wasser führende Rohre, Kanäle und Behälter
  • Hydraulikkomponenten
  • Kupplungs- und Getriebegehäuse mit Inserts

 

Infrastruktur:
Eigens entwickelte Technologie für Mouldface-Oberflächen innen und außen

 
 


Flechtanlage mit roboterunterstützter Kerndurchführung

Flechtanlage mit roboterunterstützter Kerndurchführung

Mit unserer Flechtanlage fertigen wir automatisiert, endkonturnahe Textilstrukturen. Die Vorteile im Vergleich zur herkömmlichen Handarbeit sind die Kosteneffizienz und die genaue Reproduzierbarkeit.

...mehr lesen >>
<< schließen

Bei uns steht eine von zwei in Deutschland zugänglichen Flechtmaschinen mit 144 Klöppeln zur Verfügung. Diese befähigt uns zur bedarfsgerechten Herstellung von Hohlbauteilen und C-Profilen aus CFK. Das robotergestützte Kerndurchführungssystem ermöglicht reproduzierbares Umflechten auch für gekrümmte und konkave Strukturen mit Stehfäden auf der Innen- und Außenseite. Durch die flexibel rüstbare Fadenanzahl, ist die Anpassung an verschiedene Umfänge ab 100 mm gegeben. Durch die großzügige Auslegung der Durchführungseinheit können wir Bauteile bis zu einer Länge von 7 m beflechten. Je nach Bedarf ist eine Variation der Querschnittsgeometrien und –flächen über die gesamte Bauteillänge möglich.

Unsere Kerntechnologien beinhalten Blas- und Schaumkerne und erzielen im Zusammenspiel mit dem Flechten Synergieeffekte. Sie als Kunde profitieren vor allem von exakt aufeinander abgestimmten Einzelbauteilen und von einer verkürzten Lieferzeit.

Der Horizontalflechter verfügt über 144 Klöppel, einstellbare Fadenspannung und ermöglicht eine Stehfadenablage ohne unerwünschte Ondulation. Die Durchführung der Kerne geschieht robotergestützt.

Anwendungsbeispiele:

  • Träger in Fahrzeugen: Längs- oder Querträger, Dachholme als Hohlprofil mit integrierten Inserts
  • Spanten für Flugzeuge
  • Profile im Architekturbereich
 
 


Nasslaminieren (GFK+CFK)

Nasslaminieren (GFK+CFK)

In Nasslaminier-Bauweise liefern wir sowohl Außenhautteile und Innenverkleidungen in verschiedenen Materialausführungen in Showcarqualität, als auch Sandwichbauteile mit unterschiedlichen Kernen und Negativwerkzeuge nach Ihren Vorgaben.

...mehr lesen >>
<< schließen

Aufgrund des großen Anteils an manuellen Prozessschritten sind gerade beim Nasslaminieren qualifiziertes Personal und gründliche Qualitätskontrollen maßgebend. Eine Anfertigung von nasslaminierten Teilen ist je nach Verwendungszweck in GFK, CFK oder AFK möglich. Für bessere Laminatqualität können sämtliche Bauteile auch in Vakuumtechnik fabriziert werden. Eine Temperhalle zum Nachhärten bei max. 90 Grad steht auch für große Werkstücke zur Verfügung, während Kleinteile in entsprechenden Öfen bei max. 250 Grad nachgehärtet werden können.

Anwendungsbeispiele:

  • Bauteile für Showcars
  • Datenkontrollmodelle für Serienfertigung
  • Serienwerkzeuge für Luftfahrtindustrie

 

Referenzprojekte:

  • Showcar Rolls-Royce 100EX (Aussenhaut und diverste Innenteile)
  • Showcar Mini Clubman (Aussenhaut und diverste Innenteile)
  • Diverse Teile für Russo-Baltique Expression

 
 


 


Modell- & Formenbau

Designmodellbau

Designmodellbau

In der Königsdisziplin des Designmodellbaus, dem Show-Car, zeigen sich unsere Fähigkeiten. Für jedes Detail haben wir die entsprechende Fertigungstechnik. Die Einzelteile werden von unserem professionellen Team mit dem Blick für das Wesentliche verbaut.

...mehr lesen >>
<< schließen

Unsere Mitarbeiter beherrschen den Umgang mit unterschiedlichsten Materialien und haben bei aller Liebe zum Detail stets auch das große Ganze im Blick. Die Passion des Modellbauteams zeigt sich schließlich in einem exakten Spalt- und Fugenbild und präziser Linienführung.

Im perfekten Zusammespiel von modernsten Maschinen und handwerklichem Können entstehen bei uns Designmodelle die Begeistern und Emotionen wecken.

Infrastruktur:
Separates Designstudio auf einer Fläche von 235 m²

Besonderheit:
Streifenlicht für optimale Ausleuchtung und Bearbeitung

Anwendungsbeispiele:
Sharker, Russo Baltique

 
 


Oberflächentechnik

Mit einem Wissen um aktuelle Technologien und Materialien lackieren wir Werkstücke bis zu einer Größe eines PKW´s. Unsere erfahrenen Spezialisten können für Sie sandstrahlen, verschiedene Effektlackierungen aufbringen oder Oberflächen in Class A-Qualität finishen.






Datenkontrollmodelle

Datenkontrollmodelle

Von uns gefertigte Datenkontrollmodelle sind das optimale Hilfsmittel zur Überprüfung des Arbeitsstandes von Bauteilen hinsichtlich optischer Wirkung und Herstellbarkeit.

...mehr lesen >>
<< schließen

Im Entwicklungsprozess werden CAD-Daten im Datenkontrollmodell zum ersten Mal im Maßstab 1:1 in der Realität dargestellt. Es macht das Werk der Designer und Ingenieure sichtbar und ist ein bedeutender Zwischenschritt auf dem Weg zur Serienreife. Nachfolgende Änderungen am Datenkontrollmodell können wir mittels Flächenrückführung im ursprünglichen CAD-Modell anpassen.

Jahrelange Erfahrung, das hohe Qualitätsbewusstsein und die große Flexibilität unserer Mitarbeiter stehen für hervorragende Datenkontrollmodelle. Durch unsere Kompetenz in vor- und nachgelagerten Prozessen sichern wir Ihnen ökonomische Vorteile.

 

 

 

 
 


Cubing-Technik

Cubing-Technik

Wir sind Systemlieferant von Cubingaufbauteilen von höchster Präzision – vom kleinsten Bedienelement bis hin zur kompletten Rohkarosse. Auf allen Entwicklungsstufen und zur Serienüberwachung sichern unsere Prüfmittel die notwendige Prozess-Sicherheit.

...mehr lesen >>
<< schließen

Der Prüfcubing simuliert den Soll-Zustand eines Bauteils einer Rohkarosse und dient als Referenzmodell zur Überprüfung aller damit in Verbindung stehender Serienteile. Durch Abstimmung der Einbauteile zum Nullmaß ist eine gezielte Fehleranalyse in allen Entwicklungsphasen möglich.

Sämtliche Originalbauteile des Fahrzeuginterieurs und -exterieurs werden in der Cubingtechnik auf Passung und Funktion geprüft. So lässt sich die Funktion von Klappen, Türen, Beleuchtung oder Dichtungen realistisch und frühzeitig erproben. Je nach Anwendung laminieren oder gießen wir die Prüfmittel oder fräsen diese aus Aluminium. Je nach Anforderung können auch andere Fertigungsmethoden eingesetzt werden. Wir bauen die Cubings in einem klimatisierten Raum auf einer Messplatte auf, um maximale Präzision zu gewährleisten.

Infrastruktur: Messplatte mit Messbereich von 11000 x 2800 x 2600 mm

 
 


Lehren

Lehren

Bei den hohen Ansprüchen an die Bauteilefertigung in der Automobil- und Luftfahrtindustrie ist die Qualitätsüberwachung entscheidend. Wir fertigen maßgeschneiderte Montagevorrichtungen und Prüflehren aus Aluminium, Stahl und Faserverbundwerkstoffen.

...mehr lesen >>
<< schließen

Ziel des Lehrenbaus sind die präzise Aufnahme und Kontrolle jedes Bauteils, um dieses bedarfsgerecht auswerten, dokumentieren und visualisieren zu können. Wir stellen für jeden Prozessschritt bis ins Detail exakte Lehren her. Dazu stehen wir mit unseren Partnern aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie in stetem Austausch. Auf diese Weise entstehen Prüfprodukte von höchstmöglicher Präzision, die für maximale Prozesssicherheit notwendig sind.

Anwendungsbeispiele:

  • Interieurteile (Instrumententafel, Dachhimmel, etc.)
  • Außenhautteile (Fensterausschnitt, Kotflügel etc.)

 
 


Rapid Prototyping

Rapid Prototyping

Ihre Ideen oder CAD-Daten setzen wir ohne Umwege in Ausstellungsteile oder Werkstücke aus Metall oder Kunststoff um. Wir fertigen glasklare, hochfeste, gummielastische oder auch lichtleitende Materialien in diversen Optiken und gesamte Prototypenleuchten in High-End Qualität.

...mehr lesen >>
<< schließen

Neueste Polyjet Drucksysteme befähigen uns, feinste Geometrien und Oberflächen anzufertigen. Mittels Stereolithographie erstellen wir Bauteile generativ mit Photopolymerisationsharzen. Auch komplexe Geometrien mit Hinterschnitten und Hohlräumen können wir so realisieren. Mit dem selektiven Lasersintern verarbeiten wir neben Kunststoffen auch metallische und keramische Werkstoffe generativ. Aus pulverförmigem Ausgangsmaterial werden damit Werkstücke angefertigt, die mit herkömmlichen mechanischen Verfahren nicht umsetzbar sind. Nahezu alle erdenklichen 3D-Oberflächen können mittels Wassertransferdruck durch Aufbringung verschiedenster Texturen veredelt werden.

Spanende Bearbeitung machen wir mittels präziser High Speed Fräsen, welche auch kleine und sehr aufwändige Bauteile mit höchster Oberflächengüte und Genauigkeit ausführen.

Zu unseren Spezialitäten gehören die Leuchten- und Lichttechnik. Wir fertigen hochpräzise Erstmuster und Prototypen, aber auch Kleinserien. Lichtleiter als Beleuchtungstechnik der Zukunft kommen z.B. im Fahrzeugbau, der Innenarchitektur oder als Designapplikation zur Anwendung.

Die direkte Anbindung an weitere Leistungen in unserem Haus erlaubt vielerlei Synergie-Effekte: Vom Design, über Konstruktion und Programmierung bis zum Abguss des Bauteils aus dem Rapid Prototyping in Aluminium ohne weitere Werkzeugkosten.

 
 


PU-Kleinserienfertigung

PU-Kleinserienfertigung

PU-Fertigung – aus einem Guss
Ob für Prototypen oder Kleinserien, von der Entwicklung über die Konstruktion bis hin zur Fertigung, ob als Duplikation Ihrer 3D-Drucke oder Umsetzung Ihrer 2D-Pläne, ob in PU (in verschiedenen Shorehärten), Silikon oder faserverstärktem Guss – wir liefern hochspezifizierte Gussteile.

...mehr lesen >>
<< schließen

Unsere Expertise reicht weit über den Branchenstandard hinaus. Wir konstruieren unsere eigenen Maschinen und entwickeln neue Verfahren. So können wir Ein-, Zwei- oder Dreikomponenten-Teile in allen Shore-Härten herstellen. Gussteile werden je nach Anforderung mit Metall oder CFK verstärkt. Auch Verbindungen von Glas mit Gummi (z.B. gespritzte Scheibendichtungen) gehören zu unserem Portfolio. Mit unserem Know-How können wir Bauteile effektiver konstruieren oder Komponenten einsparen, weil ein Teil die Aufgabe von mehreren übernimmt – wie aus einem Guss.

Infrastruktur:
2 Polyurethan Hochdruckanlagen 
3 Vakuumkammern
(max. 2200 x 1300 x 1700 mm)
Selbstentwickelte Maschinen

Anwendungsmöglichkeiten:
Stoßfänger Scheinwerfergehäuse
Luftleitteile und -führungen Gießen von Dichtungen
auf CFK- und Kunststoffteile
Instrumententafel
Umspritzung von Scheiben

 
 


Aluminium Feinguss (Vakuumniederdruckgießen)

Aluminium Feinguss (Vakuumniederdruckgießen)

Mit dem selbst entwickelten Präzisions-Gießverfahren fertigen wir Bauteile mit minimalen Wandstärken, hoher Maßgenauigkeit und einzigartiger Oberflächenqualität. Bei der Firma Modell- und Formenbau Blasius Gerg GmbH vereinen wir dabei die komplette Gestaltwerdung von Gussteilen unter einem Dach.

...mehr lesen >>
<< schließen

Durch die fast uneingeschränkte Gestaltungsfreiheit ermöglicht das Vakuumniederdruckgießen Bauteile, die mit anderen Herangehensweisen nicht oder nur mit großem Aufwand herzustellen sind. Im Zusammenspiel mit dem Rapid Prototyping sind funktionsfähige Teile in kurzer Zeit angefertigt.

Realisierbar sind Teile im Grammbereich bis hin zum Einzelgewicht von 5 kg und einer maximalen Kantenlänge von 600 mm. Wir verarbeiten alle gießbaren Aluminiumlegierungen. Durch die druckgussähnlichen Bedingungen ist unser Verfahren für die Serienentwicklung bzw. für die Vorserienproduktion geeignet.

Die eigens entwickelte Anlage bietet einen gesteuerten Gießablauf und damit gleichbleibend hohe Qualität. Durch das Gießen in kalte, statt heiße Formen, weisen unsere Teile eine feinere Kornstruktur auf. Für definierte Festigkeitswerte sorgt eine anschließende Wärmebehandlung. Durch feingussgerechte Konstruktion können wir gewichtskritische Bauteile mit minimalen Wandstärken von 0,8 mm fertigen.

Ein weiterer Vorteil unseres Feingussverfahrens ist seine Flexibilität. Einerseits kann mittels gefräster Modelle exzellente Qualität hinsichtlich Maßhaltigkeit und Oberflächen gefertigt werden. Andererseits können für geringe Stückzahlen optional 3D-Printteile integriert werden, wobei kaum Werkzeugkosten anfallen. Das Verfahren ist aber nicht nur für Prototypen- und Erstmusterfertigung geeignet, sondern auch für kleine und mittlere Serien bis ca. 500 Stück.

Anwendungsbeispiele:
Pumpenteile
Interieurkomponenten
Ansaugleisten

 
 


 


Qualitätssicherung

Geometrische Prüfung

Geometrische Prüfung

Neben Know-how und Erfahrung garantieren bei uns unbestechliche Mess- und Testverfahren den gewünschten Qualitätsstandard. Ob Messungen gegen Zeichnung oder CAD-Datensatz – bei uns ist die Qualitätssicherung stets unter einem Dach.

...mehr lesen >>
<< schließen

Ebenerdige Duplexmessmaschinen verschiedener Größen und eine CNC Portalmessmaschine stehen für den Aufbau von Gesamtfahrzeugen oder ähnlichen Strukturen bereit. Unser erfahrenes Personal hat das entsprechende Methodenwissen und sichert die Bedienung. Für mobile Anwendungen oder zur Vermessung von verwinkelten Objekten, wie zum Beispiel Fahrzeuginnenräumen, steht ein Faro-Arm zur Verfügung. Für die effiziente Vermessung von Oberflächen ist dieser zusätzlich mit einem 3D-Scanner ausgestattet. Schwerzugängliche Stellen können wir endoskopisch und Oberflächen mittels optischen Messmikroskops mit Kamerasystem untersuchen.

Anwendungsbeispiele:

  • Aufbau von Prüfcubings als Leader
  • Komplette Qualitätssicherung nach Konstruktion und Fertigung unterschiedlichster Prüfmittel

Infrastruktur

  • Ebenerdige Duplex Messmaschinen bis zu 11.000 x 3.100 x 2.400 mm
  • CNC Portal-Messmaschinen bis zu 2.500 x 1.000 x 2.000 mm
  • Optisches Messmikroskop mit Kamerasystem
  • Messgenauigkeit liegt bei 1µm

 
 


Zerstörungsfreie Materialprüfung – auf Herz und Nieren

Zu unserem qualitätssichernden Portfolio gehören zerstörungsfreie Materialprüfungen wie das Magnetpulver-Verfahren, die Penetrationsprüfung (fluoreszierende Eindringprüfung), unabhängige Ultraschallprüfungen von Composite-Teilen und Testverfahren bezüglich Härte und Druck.



Werkstoffprüfung – auf Biegen und Brechen

Werkstoffprüfung – auf Biegen und Brechen

Dynamische und statische mechanische Kennwerte werden bei uns intern ermittelt. Mit Instrumenten für Zug-, Härte-, Biege- und Torsionsprüfungen und einer Messsensorik für Druck, Kraft und Weg steht ein breites Arsenal für die Analyse von Entwicklungs- oder Realteilen zur Verfügung.

...mehr lesen >>
<< schließen

Für die Bereitstellung höchster Qualität, ist die Werkstoffprüfung sowohl in der Entwicklungsphase, als auch bei der Qualitätskontrolle wesentlich. Durch den Verzicht auf externe Dienstleister, senken wir die Gesamtkosten und steigern die Flexibilität. Die Vorteile für Sie sind neben der hohen Qualität, die schnelle Verfügbarkeit und der günstige Preis.

Zu unseren typischen Anwendungen gehören das Testen von CFK-Fahrgastzellen bei der Torsionsprüfanlage, die Prozessvalidierung von Schweißtechnologien bei der Zugprüfung oder die Kontrolle von Wärmebehandlungsprozessen bei der Härteprüfung.

Anwendungsbeispiele:

  • DTM-Monocoque, Torsionsprüfung
  • Hochleistungswärmetauscher für Langstreckenrennsport, Schweißprozessvalidierung

Infrastruktur:

  • EMCO-TEST Härteprüfmaschinen nach Rockwell, Brinell, Vickers
  • Zugprüfungsanlage
  • Torsionsprüfaubau
  • Biegeprüfaubau
  • HBM Messsensorik für Druck, Kraft, Weg mit digitaler Auswertung
 
 


 
Gerg Group